Testerin der apetito MinusL-Produkte

Ich durfte die neuen TK Produkte von MinusL testen und bin wirklich begeistert!

Meine Mutter ist laktoseintollerant und deswegen hatte ich mich für den Test beworben. Da mich die apetito-Gerichte schon vorher überzeugt haben, hatte ich schon vor dem Test ein gutes Gefühl. Gemeinsam haben wir nun getestet und sind zu einem Fazit gekommen.

Die Gerichte kamen wirklich gut verpackt in einer Styroporbox mit Trockeneis an und waren wirklich noch tiefgefroren. Ein kleiner Kritikpunkt hier: Die Verpackung der einzelnen Gerichte ist etwas groß und unhandlich. Ich musste erstmal den Tiefkühler umräumen um alles verstauen zu können.

Es gibt hier 4 verschiedene Sorten, die ich jeweils im Einzelnen bewerten möchte (nach Beliebtheit):

1.) Penne-Pfanne mit Erbsen und Putenschinken: Unser beider Favorit. Die Soße war wirklich super gewürzt und die Erbsen nach Erwärmung in der Mikrowelle noch schön grün während die Nudeln auf den Punkt waren. Die Mahlzeit wurde von meiner Mutter gut vertragen.

2.) Hähnchen-Sahne-Geschnetzeltes mit Brokkoli: Das Fleisch war sehr zart und die Soße super lecker. Das Gericht gelingt in der Mikrowelle genau so, wie beschrieben. Der Brokkoli war noch leicht al´dente (wir mögen das aber so). Die Soßen zerlaufen gut und verteilen sich optimal. Geschmacklich überzeugend und gut verträglich.

3.) Hühnerfrikasee: Dieses Gericht hat geschmacklich und optisch überzeugt, allerdings war hier viel zu viel Soße dran. Der Reis hat in der Soße geschwommen. Da wir beide nicht so der Soßenfan sind, ist dies unser einziger Kritikpunkt hier. Fleisch war reichlich drin und die Würzung optimal.

4.) Tortellini in Käse-Sahne-Soße: Auch dieses Gericht haben wir in der Mikrowelle warm gemacht und waren hier ein wenig von der Soße enttäuscht. In der Soße waren die Käsebröckchen irgendwie nicht richtig verlaufen, sodass man grieseligen Käse in der Soße hatte, was im Mund kein schönes Gefühl war. Die Tortellini und das Gemüse waren gut.

Alles in Allem haben uns die Produkte aber insgesamt mit ihrer Verträglichkeit überzeugt. Meine Mutter würde sich bis auf das letzte Gericht alle wieder kaufen und auch ich würde mir 1 + 2 kaufen. Man muss ja nicht laktoseintollerant sein um leckere Sachen essen zu können 😉 Für eine Person reichen die Gerichte locker für eine schöne Mahlzeit. Mich hat einfach der Geschmack und die feine Würzung überzeugt.

Empfehlenswert!

Werbeanzeigen